Veranstaltungen
 

 
 

Seniorenmosaik

"Ich weiß einfach nicht, an wen ich mich wenden kann. Niemand fühlt sich für mein Problem zuständig. Wo kann ich Unterstützung finden."

 

Für die Gemeinden im Naturpark Hirschwald hat das Wohl ihrer Bürgerinnen und Bürger hohe Priorität. Gesundheit und soziale Standards sind wichtige Lebensgüter, deren Erhalt unerlässlich ist.

 

Um dieses zu unterstützen, aber auch um bei Bedarf Hilfe anzubieten, ist das Seniorenmosaik gegründet worden. Folgende Gemeinden sind unter Federführung des Naturpark Hirschwald e.V. in interkommunaler Zusammenarbeit beteiligt: Kümmersbruck, Ebermannsdorf, Ensdorf, Rieden, Schmidmühlen, Hohenburg, Kastl und Ursensollen.

 

Welcher Zusammenhang besteht mit dem Naturpark Hirschwald e.V.?

 

Zu den im Bayerischen Naturschutz Gesetz verankerten Aufgaben eines Naturparks zählt unter anderem die nachhaltige Regionalentwicklung. Dazu gehört auch die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort, in diesem Falle der Senioren.

 

Das Seniorenmosaik möchte dazu beitragen, ein Miteinander zwischen den Generationen zu unterstützen und den älteren Menschen zu ermöglichen, ihren Lebensabend möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Sein Ziel ist es, den älteren oder vorübergehend hilflosen Mitmenschen in unseren Gemeinden Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags zu geben. Denn gerade im Alter werden die kleinen Probleme des Alltags schnell zu gewichtigen Angelegenheiten. Manchmal steht auch Größeres an: ein Pflegefall ist eingetreten und Beratung und unterstützende Hilfe wird notwendig.

 

Das Seniorenmosaik hilft Ihnen:
 
  • mit einem Netz von Dienstleistungen und Hilfen ehrenamtlicher und professioneller Angebote.

 

Sie oder Ihre Angehörigen brauchen Unterstützung beim Ausfüllen eines Formulars, eine Begleitung zum Einkaufen oder zu einem Arztbesuch, möchten sich gerne mal zu Hause unterhalten oder etwas vorgelesen bekommen, benötigen Hilfe für eine kleine handwerkliche Tätigkeit in ihrem Haus … es gibt viele Gründe und Situationen, bei denen wir helfen können.

 

  • Bei der Vermittlung bedarfs- und situationsspezifischer Ansprechpartner.

 

Körperliche Einschränkung oder die Pflege eines Angehörigen zu Hause machen einen Umbau notwendig. Welche Handwerker sind auf barrierefreien Umbau spezialisiert, wer baut einen Treppenlifter ein, welche Gelder stehen mir für die Finanzierung zu? Viele Fragen tauchen plötzlich auf, mit denen Sie alleine überfordert sind.

 

  • Verständliche Information und

  • unabhängige und verbindliche Beratung bei den Fragen des Alters

  • Koordinierung und Begleitung beim Übergang vom Krankenhaus nach zuhause bzw. in Altenpflegeeinrichtungen.

Kontakt

Barbara Hernes

Rathaus Kümmersbruck

Schulstr. 37

92245 Kümmersbruck

Tel.: (09621) 70843

E-Mail:

 

Bürozeiten:

Montag bis Freitag:

8.00 bis 12.00 Uhr

 

Für Beratungsgespräche, die außerhalb der Bürozeiten erfolgen sollen, kann telefonisch ein Termin vereinbart werden.